This page was exported from SOLARKRITIK.DE - DIE GEHEIMAKTE HOFFMANN [ http://solarresearch.org/wp ]
Export date: Thu Jan 20 13:30:17 2022 / +0000 GMT

FAQ#18-Antwort




Mich stört insbesondere die Formulierung und Behauptung in dieser SRF-Pressetext-Passage,  ich würde das SRF womöglich willkürlich und unbegründet "mit Beschwerden eindecken". Das stimmt ja so nicht und ist eine ärgerliche Übertreibung und lenkt von den eigentlichen Zuschauer-Täuschungen ab, die auch das SRF in Bezug auf einen angeblich menschgemachten Klimawandel praktiziert. Ich liste nachfolgend die Beschwerden auf, die ich/wir seit 2013 beim SRG-Ombudsmann eingereicht haben und bitte recherchieren Sie selbst in den verlinkten Blogtexten und Dateien zu den lediglich 6(!) offizielle Beschwerden an den SRG-Ombudsmann in den letzten 5 Jahren seit 2013:

    1. Beschwerde #3329 im Herbst 2013 zum Kiribati-Schwindel

      Es wurde fälschlich in einer 5-teiligen SRF-TV-Dokumentation "DER ÄQUATOR" behauptet, es wäre ein ganzes Dorf durch den Klimawandel zerstört worden. Unser Beschwerde brachte dann aber die faktische Wahrheit ans Licht.


    2. Beschwerde #3731 zur SRF-TAGESSCHAU am 03.12.2014

      Eine heftig-unwahre Behauptung von Alexandra Gubser über angebliche Klimawandel-Berechnungen von angeblichen "UNO-Meteorologen" für das Jahr 2050. Ubi-Entscheid b.707


    3. Beschwerde #5083 zu #Klimawandel-#FakeNews in SRF1 RUNDSCHAU am 26. April 2017

      Es wurde in der "RUNDSCHAU" behauptet, es würde Florida durch den Meeresspiegelanstieg [demnächst] versinken.


    4. Die Täuschung bei Themenabend #PLUS3GRAD am 29.11.2017

      Eine Ombudsmann-Beschwerde wegen dieser Täuschungen in dieser SRF1-Sendung "#PLUS3GRAD" wurde wegen der abfälligen Bemerkungen des Roger Blum in der vorherigen Beschwerde #5083 nicht eingereicht, aber es wurde die "Täuschung durch Weglassen" trotzdem von uns in einem 2-seitigen Flyer thematisiert und öffentlich gemacht.


    5. Beschwerde [#5543] über SRF "TAGESSCHAU" am 27.07.2018 und 01.08.2018

      In diesen beiden TAGESSCHAU-Sendungen wurden fach-begrifflich falsche Ausdrücke verwendet, die den TV-Zuschauer dahingehend getäuscht haben, es läge angeblich am Klimawandel.


    6. Beschwerde [#5568] zu "SCHAWINSKI" am 27.08.2018

      Roger Schawinski interviewte den Schweizer Klimaforscher Thomas Stocker, ohne ihm aber wirklich kritische Fragen zu stellen und ohne aber die Widersprüche in seinen Behauptungen aufzudecken. Mindestens drei "Unbequeme Wahrheiten" über Thomas Stocker haben wir in einem von uns selbsterstellten Video aufgedeckt. Lesen Sie zu Thomas Stocker auch diesen Blogtext.


    7. Beschwerde [#5603] zu "10vor10" am 08.10.2018

      Susanne Wille interviewt ihren Schwager, den Klimaforscher Andreas Fischlin, ohne aber auch ihm die wirklich kritischen Fragen zu stellen.

FERNSEHKRITIK.TV berichtet am 20.06.2015 über den peinlichen "2-Prozent-Fehler" in der Hauptausgabe der Schweizer Tagesschau:

Das folgende Video erklärt in nur 1 Minute anhand von drei Beispielen, warum die Gefährlichkeit der Erderwärmung in Wirklichkeit ein Schwindel ist:

Es steht sogar auch in aktuellen deutschen Schulbüchern (!), dass die Gefährlichkeit der Erderwärmung in Wirklichkeit ein Schwindel ist, das folgende Video erklärt es Ihnen:

Schauen Sie sich auch die Playlist mit allen Videos unser Schulbuch-Recherche an.

Lesen Sie auch diesen Blogtext, denn kein Geringerer als Stefan Rahmstorf vom "Potsdam Institut für Klimafolgenforschung" hat im Februar 2018 bestätigt, dass meine/unsere Recherchen korrekt sind:

Wir haben noch schier unendlich mehr Recherchen, die in aller Deutlichkeit belegen, dass die Klima(folgen)forschung seit 30 Jahren die Welt-Öffentlichkeit mit der angeblichen Bedrohung einer "gefährliche Erderwärmung" in hanebüchener Weise täuscht, denn die Klima(folgen)forschung verstrickt sich seit Jahren laufend in immer neue und immer abstrusere Widersprüche.

Wenn Sie ergänzende Belege zu diesem F.A.Q. #18 benötigen oder sonst Fragen zu meinen Antwort-Schilderungen haben, teilen Sie mir das Bitte per Mail mit.


Erstveröffentlichung am 11.12.2018, 14Uhr00

optimiert/aktualisiert am: 06.09.2019, 07Uhr50

 

 

 


Post date: 2018-12-11 14:00:23
Post date GMT: 2018-12-11 13:00:23
Post modified date: 2019-09-06 07:12:56
Post modified date GMT: 2019-09-06 06:12:56

Powered by [ Universal Post Manager ] plugin. MS Word saving format developed by gVectors Team www.gVectors.com