Teil 2: DIE GEHEIMAKTE HOFFMANN XXL – Weitere Solarschwindeleien #DGHXXL

Teil 2 von „DIE GEHEIMAKTE HOFFMANN XXL“ beschreibt und dokumentiert, dass das Sonnenkraft-Flyer-Plakat mit „Halbieren Sie Ihre Heizkosten“ kein Einzelfall gewesen ist und es werden „Weitere Solarschwindeleien“ dokumentiert,  beim Deutschen Bundestag, beim SPIEGEL, beim STERN und beim Bundesverband Verbraucherzentralen:

Teil 2: DIE GEHEIMAKTE HOFFMANN XXL – Weitere Solarschwindeleien #DGHXXL weiterlesen

Teil 1: DIE GEHEIMAKTE HOFFMANN XXL – Der Vergleich mit Edward Snowden #DGHXXL

Ich hatte angekündigt, dass ich den SRF1 „REPORTER“-Film „DIE GEHEIMAKTE HOFFMANN“ zusätzlich kommentieren und mit weiteren Informationen ergänzen werde. Das erste Video mit Teil 1 dieser „XXL-Version“ von „DIE GEHEIMAKTE HOFFMANN“ ist nun fertiggestellt und beschreibt und erklärt, wie der Vergleich mit Edward Snowden zustande kam und warum dieser Vergleich m.E. gerechtfertigt ist:
Teil 1: DIE GEHEIMAKTE HOFFMANN XXL – Der Vergleich mit Edward Snowden #DGHXXL weiterlesen

Ergänzter Pressetext zu „DIE GEHEIMAKTE HOFFMANN“

Die Geheimakte Hoffmann

  • Sonntag, 16. Dezember 2018, 21:40 Uhr, SRF 1 (Wiederholung u.a.: 17.12.2018, 15:15 Uhr, SRF1)

Am 16.12.2018 um 21:40 Uhr auf SRF1 wird die Reportage „DIE GEHEIMAKTE HOFFMANN“ gezeigt. Der am 06.12.2018 vom SRF veröffentlichte Pressetext verkürzt die relevanten Sachverhalte stark, sodass es notwendig gewesen ist, einen ergänzten Pressetext zu veröffentlichen, den sie nachfolgend lesen können. Die im Vergleich zum SRF-Pressetext ergänzten/geänderten Text-Passagen sind in BLAU geschrieben und die verlinkten FAQ-Hinweise [FAQ#13 bis FAQ#18] erläutern die Gründe für diese Änderungen:

Ergänzter Pressetext zu „DIE GEHEIMAKTE HOFFMANN“ weiterlesen

TV-Hinweis: „Die GEHEIMAKTE HOFFMANN“ kommt am 16.12.2018 auf SRF1 !!

Es liegt nun der aktuelle Sendetermin von „DIE GEHEIMAKTE HOFFMANN“ vor: 16.12.2018, 21Uhr40 bis 22Uhr10 auf SRF1 !!

TV-Hinweis: „Die GEHEIMAKTE HOFFMANN“ kommt am 16.12.2018 auf SRF1 !! weiterlesen

Ankündigung: „Die Geheimakte Hoffmann“ kommt demnächst !!

Wahrscheinlich noch in diesem Jahr 2018 wird ein ausländischer, öffentlich-rechtlicher TV-Sender einen 23-minütigen TV-Bericht über den bundesdeutschen Justizskandal „Die Geheimakte Hoffmann“ senden, der in Ansätzen darüber berichten wird, wie die bundesdeutsche Justiz und Richterschaft den solaren 60%-Schwindel durch 198 geheime Aktenseiten vertuscht hatte:

Das obige Video ist ein 15-minütiges Ankündigungs-Video mit zusätzlichen eindrücklichen Ausschnitten, die parallel während der Dreharbeiten von mir mitgefilmt wurden.

Bis heute (07.11.2018) ist der genaue Sendetermin von „Die Geheimakte Hoffmann“ noch nicht bekannt. Wenn der genaue Sendetermin feststeht, werde ich hier und über Twitter @solarkritik darüber informieren.

Wenn Sie mehr über den Justizskandal „Solarkritik“ und den 198 geheimgehaltenen Aktenseiten beim NRW-Justizministerium erfahren wollen, schauen Sie mein 23-minütiges Video aus Juli 2018 und recherchieren Sie intensiv im FAQ .

Psychiatrisierung und Geheimakte: Wie die NRW-Justiz den solaren 60%-Schwindel vertuscht !!

Im Zusammenhang mit den TV-Dreharbeiten eines ausländischen TV-Senders, der den Fall SOLARKRITIK seit März 2018 aufarbeitet und meine gegenwärtige Lebens-Situation beleuchtet, habe ich nun im Juli 2018 ein 23-minütiges Video erstellt, was speziell die Willkür und das rechtswidrige Agieren der deutschen Juristen in Ansätzen beschreibt, der ich seit über 20 Jahren ausgeliefert bin. Das folgende Video kann aber in 23 Minuten nur die „Spitze eines Eisberges“ zeigen, erwähnen und erklären. Aber diese 23 Minuten dürften hoffentlich jeden Zuschauer bereits ausgiebig aufrütteln:

In dem bereits im April 2018 erstellten FAQ, was auf den Fragen des ausländischen TV-Journalisten basiert, werden meine Antworten dokumentiert und belegt. Wenn Sie weitere Fragen haben, dürfen Sie diese Fragen gerne stellen. Am Ende einer jeden FAQ-Antwort gibt es die Möglichkeit, per Mail weitere Fragen zu stellen. Ich werde das FAQ ständig erweitern, um auch noch die letzten Fragen zu klären und um die perfiden und gg-widrigen Machenschaften deutscher Juristen weiter öffentlich zu machen.

Im obigen Video wird aus Zeitgründen z.B. nicht erwähnt, dass das Amtsgericht Recklinghausen das dort hinterlegte Testament meiner Eltern „verschlampt“ hatte und dann einfach ein neues Testament hat erstellen lassen, dessen Kosten (3.000 – 4.000 DM) für die sehr merkwürdige Neuerstellung des Testaments meiner Mutter auferlegt wurden. Kein Witz. Die „Schlamperei“ besteht darin, dass das Amtsgericht Recklinghausen das Testament meiner Eltern in den 1970er-Jahren an die falsche Frau, nämlich an die nicht-befugte 1. Frau meines Vaters,  ausgehändigt hatte, was aber erst Anfang der 1990er-Jahre – also fast 20 Jahre später – aufgefallen ist. Dieser für Juristen und für ein Amtsgericht hoch-peinliche Sachverhalt wird ebenfalls bis heute vom Amtsgericht Recklinghausen – wohl ebenfalls aus standesrechtlicher Eitelkeit der Juristen – vertuscht. Lesen Sie dazu auch die FAQ-Antwort #4.

Im obigen Video wird ebenfalls nicht erwähnt, dass der dringende Verdacht besteht, dass im Dezember 2010 eine Psychiatrie-Ärztin „auf Probe“ von der LWL-Psycho-Klinik in Herten mit ihrem damaligen Status „Ärztin auf Probe“ standesrechtlich genötigt (besser: erpresst) worden ist, ein politisch-gewolltes Psychogutachten über mich zu erstellen.
***
Erstveröffentlichung des Blogtextes am: 16.07.2018, 07Uhr00
Blogtext optimiert/ergänzt zuletzt am: 16.07.2018, 09Uhr00

#SagsMirInsGesicht: @KaiGniffke und die „Unbequemen Wahrheiten“ über die @TAGESSCHAU

Solarkritiker, EIKE- und Klimamanifest-von-Heiligenroth-Gründungsmitglied RAINER HOFFMANN schaffte es am 15.11.2017 bei der 2. #SagsMirInsGesicht-Skype-Anruferaktion der ARD-TAGESSCHAU-Redaktion durchzukommen und konfrontierte ARD-Chefredakteur Kai Gniffke mit mehreren „Unbequemen Wahrheiten“ über die TAGESSCHAU.

#SagsMirInsGesicht: @KaiGniffke und die „Unbequemen Wahrheiten“ über die @TAGESSCHAU weiterlesen

Seit 2002: Auch Essens Oberster Staatsanwalt Walther Müggenburg stellte Solarverkäufer per Richterprivileg straflos !!

Walther Müggenburg (LOSTA in Essen), Quelle: FDP-Essen

Das sind DIE drei Seiten der „Mitteilung vom 15.12.2004„, die der amtierende Leitende Oberstaatsanwalt (LOSTA) in Essen Walther Müggenburg („Staatsanwaltschaft ist die objektivste Behörde der Welt) als damaliger Ministerialrat beim NRW-Justizministerium an den Petitionsausschuss des NRW-Landtages geschickt hatte und die bis heute als Seiten 225, 226 und 227 – neben weiteren 195 Seiten der Akte 4121 E-III 372/98 beim NRW-Justizministerium  –  als GEHEIM deklariert werden, aber die dem Solarkritiker – trotz Geheimhaltung – durch „erzwungenen Zufall“ bekannt geworden sind:

Seit 2002: Auch Essens Oberster Staatsanwalt Walther Müggenburg stellte Solarverkäufer per Richterprivileg straflos !! weiterlesen

ACHT Beispiele für Parteiverrat (?!) durch eigene Rechtsanwälte – LIVE erlebt !!

Mollath_strate_web_web
Visuelle Darstellung des Zerwürfnisses zwischen Gustl Mollath (links) und RA Gerhard Strate, Bild-Quelle: ARD, Report München

Der Eklat zwischen Gustl Mollath und seinem Rechtsanwalt Gerhard Strate am 28.07.2014 (VIDEO, TV-Bericht „REPORT MÜNCHEN“ vom 29.07.2014) veranlasst SOLARKRITIK.DE anhand seiner langjährigen eigenen Erfahrungen mit seinen eigenen Rechtsanwälten nachfolgend aufzuzeigen, daß die eigenen Rechtsanwälte alles andere im Sinn haben, als den juristischen Erfolg ihres Mandanten, um wenigstens in Ansätzen ein Gefühl von Gerechtigkeit zu vermitteln. Die Gilde der Rechtsanwälte stellt – nach den Erfahrungen von SOLARKRITIK.DE – vielmehr das Wohl der eigenen Zunft über das Wohl und den Erfolg und das Pochen auf Rechtstaatlichkeit für den Mandanten.
ACHT Beispiele für Parteiverrat (?!) durch eigene Rechtsanwälte – LIVE erlebt !! weiterlesen

Wie die Geheimakte über Solarkritiker beim NRW-Justizministerium durch Anne Will (ARD) und MdB Wolfgang Bosbach (CDU) weiterhin vertuscht wird !!

Anne Will

Am Mittwoch, 29.01.2014 wurde im Anschluss an den ARD-Spielfilm „Unter Anklage – Der Fall Harry Wörz“ noch eine Anne-Will-Diskussionssendung über den Justizskandal „Harry Wörz“ ausgestrahlt. In der Diskussionsrunde saß unter anderem auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach.

Wolfgang Bosbach

Der Solarkritiker empfand die Ausführungen von Wolfgang Bosbach in dieser Talkrunde als äusserst heuchlerisch und verfasste deshalb über die Ausführungen von Wolfgang Bosbach in der Talk-Sendung sowohl einen Forumeintrag auf der Webseite zur Sendung von Anne Will,…:

ForumEintrag_AnneWill_20140129_Bosbach
als auch eine Mail am 29.01.2014 an Wolfgang Bosbach mit u.a. CC an die Anne-Will Redaktion, als der Solarkritiker merkte, dass der Forumeintrag im Forum bei Anne Will nicht freigeschaltet wird:

Wie die Geheimakte über Solarkritiker beim NRW-Justizministerium durch Anne Will (ARD) und MdB Wolfgang Bosbach (CDU) weiterhin vertuscht wird !! weiterlesen

Informationen über die politisch-motivierten Verfolgungen eines Solarkritikers in Deutschland !!

%d Bloggern gefällt das: