Videos

Hier können Sie sich das vom Solarkritiker selbsterstellte, 80-minütige Video über den Fall und die Recherchen des Solarkritikers anschauen:

Zur Info:
Das obige Video hat einen Recherchestand: Oktober 2010

Von Juni 2012 bis Anfang November  2012 erstellte der Solarkritiker insgesamt 14 Videotagebücher. Das folgende 101-minütige Videotagebuch Nr. 14 (vom 04.11.2012) war  das letzte Videotagebuch, bevor beim Solarkritiker am 13.11.2012 die Zwangsräumung seines Hausgrundstücks durchgeführt worden ist und der Solarkritiker am 14.11.2012 Deutschland aus Selbstschutz verlassen hat:

Es gibt die Stimmen von DDR-Bürgerrechtlern, die behaupten, das obige Video wäre wegen der rechtswissenschaftlichen Recherchen (formale Wirksamkeit des Grundgesetzes)  „besonders wertvoll“.

In der Folge 20 von FERNSEHKRITIK.TV wurde im Dezember 2008 ebenfalls über die medienkritischen Recherchen von SOLARKRITIK.DE berichtet:

 

Schauen und hören Sie das knapp 3 Minuten kurze Video , wie hochrangige deutsche Politiker (hier: SPD-Chef Sigmar Gabriel) die Psychiatrie für politische Zwecke und zur Umgehung bestehender Gesetze einsetzen:

Und in dem folgenden ebenfalls knapp 3 Minuten kurzen Video beschreibt der ehemaliger CIA-Agent Robert Baer, wie er wegen seiner brisanten Recherchen über illegale Wahlkampffinanzierungen ebenfalls durch Psychiatrisierung bedroht worden ist:

Aber der Solarkritiker hat auch die zahlreichen Widersprüche der in den Medien kursierenden Klimadebatte über den Klimawandel, „Globale Erwärmung“ und „2-Grad-Ziel“ in einem 26-minütigen Video (Stand: vom 29.08.2012) aufbereitet, wobei in dem Video zu 100% nur Zitate und Behauptungen der offiziellen Klimawissenschaft verwendet werden:

In der 2-seitigen .pdf-Datei wird eine der zwei Hauptaussagen aus dem Video zusammengefasst.

In dem folgenden 33-minütigen, von SOLARKRITIK.DE erstelltes Recherche-Video aus Februar 2012 können Sie sich anschauen, wie Sie (nicht nur)  vom ZDF über den „Klimawandel“ getäuscht werden:

Im Beschreibungstext zum Video gibt es Informationen zur „Episode I“ aus November/Dezember 2011 von Claus Klebers „Klima-Burnout“.

Stand des Blogtextes: 05.02.2016, 09Uhr10

         

6 Gedanken zu „Videos“

  1. 6
    Kritiker says:

    Habe heute diesen Blog entdeckt und muß sagen (schreiben) ich bin begeistert – genauso werden wir von den Ökofaschisten belogen und betrogen. Die ganze Solarthermie und Photovoltaikphobie ist nix anderes als den Leuten Geld aus der Tasche ziehen. Jeder der einigermaßen das kleine 1×1 beherrscht und noch selber denken kann kommt unweigerlich zu dem Schluß: Es rechnet sich derzeit nicht! Ob es sich je rechnen wird – bei der heutigen Technik NEIN!! Durch die Subventionen des EEG hatte die Solarbranche doch gar keinen wirklichen Anreiz weiter in effektivere Solarzellen zu forschen und investieren. Was ist das für ein Schwachsinn; es werden fast 50% der EEG Einnahmen zur Förderung der Solarstromerzeugung ausgegeben und diese trägt nur mit 19% Anteil der Stromerzeugung durch erneuerbare Energien bei. Der Bürger wird hier bewußt in die Irre geführt! Egal ob bei Solar oder bei allen anderen „Energiesparmaßnahmen“:Wenn ich im Alter von 40 Jahren ein Haus auf den geforderten Energiestand bringen will und dafür ca. 100.000 € investrieren muß, so rechnet sich das in meinem Leben nicht mehr – nur für die Handwerker. Ob meine Erben jemals in dieses Haus eiziehen werden??? Wer weiß… Ob ich nun Ökostrom beziehe oder nicht ändert das nix an der CO2 Bilanz weltweit, da die eingesparten CO2 Zertifikate an andere (Länder / Stromerzeuger) verkauft werden und diese dann die Erde weiter mit CO2 belasten – ergo: Alles Lug und Betrug durch die Ökos und neuerdings auch durch die Bundes- und Landesregierungen. Kann Ihnen beipflichten – wir werden belogen und betrogen. Doch es liegt an jedem selbst: Denken oder nicht Denken!

  2. 5
    Arno Nüm says:

    Genau wie Teddy Schuh beginne ich meinen Beitrag mit folgenden Worten – „So jetzt schau ich mal ob hier mein Beitrag zensiert wird (dann seid Ihr leider keinen Deut mehr Wert, als die öffentlich rechtliche Meinungsmache).“ .

    Was solarthermische Anlagen angeht habe ich ganz offen zugegeben keine Ahnung. Aber die Photovoltaik funktioniert so gut und ist mittlerweile beim Preis je Leistung so günstig das die Solarthermie eh bald überflüssig wird, wir können in der Zukunft mit Strom heizen weil er so billig sein wird.

    Die aktuellen Preise der PV liegen je nach Bauart bzw Kristallstruktur bei 50-70 Cent (Eurocent) je Watt Generatorleistung, unsubventioniert wohlgemerkt! Wer das nicht glaubt soll doch einfach mal bei einem (ehrlichen nicht betrügerischen) Händler für PV Module vorbeischauen und fragen was z.B. ein 100 Watt PV Modul kostet. Bei einem guten Solarteur zahlt man für ein 100 Watt PV Modul zwischen 50-70€ (die billigsten sind Dünnschichtzellen mit 50 Cent, die Mono und Polykristallinen sind eher bei 70 Cent).

    Ich selbst habe lange Zeit auch nicht an die Wende mit der Solarenergie geglaubt aber mittlerweile sind die Preise einfach so niedrig das ich mir auch eine PV Anlage auf dem Dach installiert habe weil mittlerweile Netzparität (wer den Begriff nicht kennt bitte auf Wikipedia schauen) erreicht wurde.

    Wie gesagt, ich war auch mal ein Gegner dieser Technologie aber mittlerweile hat sich soviel geändert, man kann einfach nicht mehr mit Argumenten von vor 10 oder selbst 5 argumentieren, dafür fand in den letzten Jahren zuviel Entwicklung statt in dieser Branche.

    Ich halte es für falsch noch weiterhin gegen diese Technologie zu hetzen, vor 5 Jahren hätte ich mit allen Kritikpunkten übereingestimmt aber mittlerweile sieht die Sachlage anders aus.

    Von der Solarthermie habe ich wie gesagt keine Ahnung, schon möglich das diese immer noch berechtigt kritisiert wird aber dann trennen sie die PV und die Thermie doch bitte strikt, denn die PV funktioniert mittlerweile und hat das nicht verdient, wer was anderes sagt ist einfach faktenresistent und sollte mal wie gesagt bei einem PV Händler nach den aktuellen Preisen fragen.

    Gruß
    Arno

    Kommentar von SOLARKRITIK.DE:
    Nix für ungut, aber genau wegen solcher Leute habe ich meine Webseite am 30.11.2012 dichtgemacht.
    Du kannst ja mal versuchen, im Winter die Menge (!) Heizenergie, die man als Wärme benötigt, mit einer PV-Anlage zu produzieren.
    Da kann Solarstrom noch so billig sein. Es reicht die Menge Energie nicht, die die Sonne im Winter liefert.
    Die dummen und in Wahrheit geldgesteuerten (besser: geldgeilen) Ökofuzzies entlarven sich mit solchen „schlauen“ Kommentar-Einträgen selbst.
    Und du solltest dir mein 80-minütiges Video anschauen, da wirst du Infos finden, die belegen, dass die Effizienz der Solartechnik
    bzw. der Solarthermie heutzutage noch genauso miserabel ist, wie vor 15 Jahren. Das war alles früher auf SOLARKRITIK.DE zu finden.
    Aber mir ist meine Freiheit wichtiger, als weiterhin gegen die unendliche Dummheit geldgeiler Ökofuzzies zu argumentieren.

    Kommentare, ohne korrekte Emailadresse und ohne Klarnamen werden nicht freigeschaltet !!

  3. 4
    Alfred Hofstätter says:

    Ich kann mich den beiden, Querfeld und Alfred Casimir, nur anschließen.
    Erschreckend was so alles in Deutschland möglich ist.
    Dank Internet gehen solche Vorkommnisse nicht unter und diese wichtigen Informationen nicht verloren.

    Alles Gute

    Kommentar von SOLARKRITIK.DE

    Danke, Herr Hofstätter, für Ihr Feedback. Es wäre hilfreich für mich, wenn Sie der DEUTSCHEN HANDELSKAMMER in Östereich
    ebenfalls mitteilen würden, dass Sie nun auch über den Fall „SOLARKRITIK.DE“ informiert sind, genauso wie Sie es im Fall
    von Gustl Mollath praktiziert hatten. Das dürfte den Druck auf die deutschen Justizbehörden erhöhen.

  4. 3
    Teddy Schuh says:

    So jetzt schau ich mal ob hier mein Beitrag zensiert wird (dann seid Ihr leider keinen Deut mehr Wert, als die öffentlich rechtliche Meinungsmache). Das sich die Solarthermie nicht exorbitant auf den Geldbeutel auswirkt bedeutet nicht, dass wir als Menschen davon nicht profitieren könnten. Wer sich nur aus finanziellen Gründen eine Anlage zugelegt hat, der hat sich selber Betrogen. Und wer die Grundrechenarten beherrscht ist im Vorteil. Was für Leute die Ihre Informationen nur aus den Medien beziehen wollen (weil sie zu faul sind selber zu denken) schwer zu verstehen ist, ist eine Zukunftsentwicklung (die kann man nicht direkt an Zahlen festmachen, sie ist spekulativ) Man spricht in der Wirschaft von einem Trend. Vielleicht haben Sie so etwas schonmal gehört. So d. h. aus Angst vor Atomenergie (die auch berechtigt sein mag) steigen die Energiepreise unaufhaltsam (auch durch Rohstoffknappheit). Diese Zukunftsentwicklung gilt es mit einzuberechnen. Denn Sie müssen Vergleichen, wieviel ihre alte Heizung zukünftig kosten wird. Vielleicht lassen sie diese dann im Winter auch mal lieber aus und lassen sich am Abend ein warmes Bad ein. (Wasserknappheit ist ja bei uns noch kein Thema). Und wussten Sie, dass eine Solarthermie Anlage auch im Winter funktioniert wenn es kalt ist? Denn auch da kann die Sonne trotzdem schön scheinen. Ein kleiner Tipp. Wenn Sie Energie sparen sparen Sie Geld. Gewinne werden Sie keine machen. Die Sonne ist nämlich kein Esel der Gold aufs Dach scheißt. LG Teddy

    Kommentar von SOLARKRITIK.DE
    Wenn Sie schreiben:

    Denn Sie müssen Vergleichen, wieviel ihre alte Heizung zukünftig kosten wird.

    Denn Sie haben die Rechnung ohne die geringe Effizienz der Solarthermieanlage gemacht. Sie machen den gleichen Fehler, den ALLE machen: Zu Gunsten der Solarthermie hohe Energiepreise „herbeizureden“ ist ein „dummer Trugschluss“, da sich die hohen Energiepreise mindestens auf über die Hälfte auch auf die verbleibende (trotz therm. Solaranlage) zu benötigende Heizenergie auswirkt, und nicht nur auf den sehr geringen Anteil, den man dann wegen der therm. Solaranlage an Heizenergie-Kosten einspart. Diesen Logikfehler machen (fast) alle, die von Solarthermie überzeugt sind. Denn sowohl der prozentuale als auch der absolute Anteil der Heizenergiekosten, der mit höheren Heizenergiepreisen belastet wird, ist bei weitem größer, als der Anteil der Heizenergiekosten, der durch die therm. Solaranlage wegen eingesparter Heizenergiepreisen nicht mehr mit höheren Energiepreisen belastet wird. Aber es ist leider für vermeintlich „Ökoenergiegläubige“ schwierig, sich diese faktische Tatsache logisch klarzumachen, da diesen Menschen nicht bewusst ist, wie wenig effizient eine thermische Solaranlage in Deutschland ist und wie gering die absolut eingesparten Heizenergiekosten in Wirklichkeit sind, die durch eine thermische Solaranlage in Deutschland an Heizenergiekosten in Euro eingespart werden. Wenn „dieser Groschen gefallen ist„, erst DANN wird „Derjenige“
    begreifen, dass der Solarkritiker (leider) wohl recht hat und sich eine thermische Solaranlage „nie rechnen“ wird und die therm. Solaranlage nur für eine weitere, politisch-gewollte Verschuldung der Bevölkerung sorgt.

  5. 2
    Querfeld says:

    Hohen Respekt vor dem Solarkritikers Rainer Hoffmann für die logisch und technisch sehr gute Aufarbeitung des Themas und dem Nachweis mafiöser Strukturen mit Foltermethoden. Es ist unglaublich, wie wir alle belogen und betrogen werden. Die Menschen werden um ihre Hoffnung, Arbeit und Geld betrogen, damit die Solarmafia
    von der Politik unterstützt die Bürger abzocken kann. Bisher dachte ich, das würde es nur in Russland oder Nordkorea geben. Das ist nicht mehr das Land, für das ich im Kriegsfalle mein Leben gegeben hätte. Tragisch ist die Verschwörung von Industrie, Politik, Medien und Justiz. Man muß vermutlich um das Leben von Solarkritikers Rainer Hoffmann bangen, es sind schon viele Menschen für weniger umgebracht worden. Danke für die Aufklärung durch diesen Beitrag.
    Hoffentlich wird Rainer Hoffmannnicht geheisigt

  6. 1
    Alfred Casimir says:

    Dieser Beitrag hat mich umgehauen.
    nicht weil das Gefühl der Beklemmung hochkocht, nein weil das nur ein kleines Puzzleteil
    in der Globalen Irreführung über politische und technische Sachverhalte ist.

Schreibe einen Kommentar

Informationen über die politisch-motivierten Verfolgungen eines Solarkritikers in Deutschland !!

%d Bloggern gefällt das: